International Management for Business and Information Technology (IMBIT)

Wirtschaftsinformatik mit internationaler Ausrichtung studieren

Die IT hat heute eine zentrale strategische Bedeutung in Unternehmen. Geschäftsprozesse laufen IT-gestützt, Zukunftstrends wie Cloud Computing, Big Data, Data Analytics und Artificial Intelligence müssen bewertet und umgesetzt werden. Um in der digitalisierten Weltwirtschaft wettbewerbsfähig zu sein, brauchen Unternehmen MitarbeiterInnen, die im Business und in der Informationstechnologie zuhause sind. Durch ihr dual erworbenes Schnittstellenwissen und ihre interkulturellen Kompetenzen zählen unsere IMBIT-Absolvent*innen zu diesen begehrten Fach- und Führungskräften und begegnen den Anforderungen der globalen Geschäftswelt mit Leichtigkeit.

IT, BWL, Fremdsprachen und Auslandserfahrungen im idealen Mix

In Vorbereitung auf eine erfolgreiche Karriere in renommierten, weltweit agierenden Unternehmen bieten wir unseren Studierenden einen interdisziplinär angelegten Studienplan. Er vereint teils englischsprachige Veranstaltungen der Wirtschaftswissenschaften, der Informatik und des inter­kul­turel­len Managements. Durch spannende Auslandsaufenthalte und regelmäßige Einsätze beim Partnerunternehmen vertiefen unsere Studierenden ihr theoretisches Wissen praxisnah und lernen die Besonderheiten internationaler Geschäftstätigkeit kennen.

Auf internationaler Ebene IT-Lösungen für betriebliche Zwecke entwickeln

Die internationalen Erfahrungen in den Praxis- und Theoriephasen machen unsere Absolvent*innen zu echten Allroundern im globalen Umfeld. Die Jobaussichten sind ausgezeichnet – und das Gehalt ebenso. Attraktive Tätigkeitsmöglichkeiten finden sich bei IT-Unternehmen oder IT-Anwendern aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen. Als IT-Projektmanager*innen oder Manager*innen in IT-Abteilungen können sie bspw. Strategien für internationale Projekte konzipieren oder komplexe Lösungen in internationalen Teams entwickeln und umsetzen.