Bescheinigungen & Dokumente

Sie benötigen zusätzliche Bescheinigungen (z. B. für BaFöG, Rente), eine Zweitausfertigung von Dokumenten oder möchten eine Nachgraduierung / Äquivalenzbescheinigung?

Das Servicezentrum Studium und Lehre (SSL) kümmert sich gern um Ihr Anliegen. 

Bescheinigungen

Absolvent*innen erhalten ab dem 1.10. automatisch und kostenfrei eine Bescheinigung über ihren erfolgreichen Abschluss, sofern alle Noten im System vorliegen.

Beim SSL bekommen Sie außerdem z. B. folgende Bescheinigungen:
 

  • Aktuelle Notenbescheinigung ab dem 1. Semester
  • Bescheinigung über das voraussichtliche Studienende (während des letzten Semesters)
  • Exmatrikulationsbescheinigung zum Studienende
  • Studienverlaufsbescheinigung
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung (bei Abbruch des Studiums)
  • Bescheinigung über Studieninhalte von Absolvent*innen der Berufsakademie Mannheim

Schreiben Sie bitte eine E-Mail an studienservicenoSpam@dhbw-mannheim.de und mit folgenden Informationen:
 

  • Was benötigt wird
  • Bis wann es benötigt wird (Dringliches bitte im Betreff vermerken)
  • Kurs und Matrikelnummer
  • Private Anschrift, falls abweichend von der hinterlegten Adresse
  • Zahlungsnachweis über die Gebühr (Kontoauszug)

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Bescheinigung für Sie die richtige ist, rufen Sie uns bitte an. Sie erreichen uns montags, mittwochs und donnerstags zwischen 09:00 und 11:30 Uhr sowie zwischen 13:30 und 15:00 Uhr.

Die Bescheinigungen werden nach Erhalt eines Zahlungsnachweises erstellt und postalisch oder/und per E-Mail versendet. Sie können auch gerne die Bescheinigungen vor Ort abholen.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit ca. 1 Woche beträgt.

Für jede Bescheinigung wird gemäß Gebührensatzung der DHBW in Verbindung mit der Änderungssatzung eine Gebühr fällig:
 

  • Notenbescheinigung: 10 €
  • Bescheinigung über das voraussichtliche Studienende: 10 €
  • Zusätzliche Exmatrikulationsbescheinigung: 10 €
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung (bei Abbruch des Studiums): 50 €
  • Bescheinigung über die Studieninhalte und Studienumfang von Absolvent*innen der Berufsakademie Mannheim als Vorgängereinrichtung: 50 €.

Die Gebühr kann entweder von Ihrer CampusCard abgebucht (bitte Termin vereinbaren) oder überwiesen werden. Bei einer Überweisung ist die Angabe des Kassenzeichens 8410450072503 im Verwendungszweck sehr wichtig; bitte achten Sie darauf:

Empfänger: LOK BW / DHBW Mannheim
Kreditinstitut: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 8410450072503 Nachname, Vorname, Bescheinigung

Beglaubigungen

Falls Sie eine beglaubigte Kopie eines Hochschuldokuments benötigen, wird pro beglaubigte Seite eine Gebühr von 2 € erhoben.

Die Gebühr kann entweder von Ihrer CampusCard abgebucht (bitte Termin vereinbaren) oder überwiesen werden. Bei einer Überweisung ist die Angabe des Kassenzeichens 8410450072503 im Verwendungszweck sehr wichtig; bitte achten Sie darauf:

Empfänger: LOK BW / DHBW Mannheim
Kreditinstitut: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 8410450072503 Nachname, Vorname, Beglaubigung

Zweitausfertigungen

Ihr Abschlussdokument ist beschädigt oder verloren gegangen? Gern erstellen wir Ihnen eine Zweitausfertigung. 

Bitte beachten Sie: Die DHBW Mannheim stellt keine Zweitausfertigung des Ada-Scheines (Ausbildung der Ausbilder) ausgestellt werden kann. Wenden Sie sich dazu bitte an die IHK Rhein-Neckar. Ebenfalls stellt die DHBW Mannheim keine Zweitausfertigung der Open University Bachelor-Urkunde ist bei uns nicht möglich. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Website der Open University.

Schreiben Sie bei Bedarf bitte eine E-Mail an studienservicenoSpam@dhbw-mannheim.de und geben folgende Informationen mit an:
 

  1. Was benötigt wird (z. B. Zeugnis, Urkunde) und warum
  2. Studiengang, Jahrgang des Studiums und Kursbezeichnung
  3. Matrikelnummer
  4. Private Anschrift

Die Zweitausfertigung wird nach Erhalt eines Zahlungsnachweises erstellt und postalisch versendet. Sie können die Zweitausfertigung auch gern vor Ort abholen.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit ca. 3 – 4 Wochen beträgt.

Für folgende Dokumente ist gemäß Gebührensatzung der DHBW in Verbindung mit der Änderungssatzung eine Gebühr i. H. v. 30 € zu entrichten:

  • Urkunde
  • Zeugnis
  • Diploma Supplement dt.
  • Diploma Supplement engl.

Bei der Überweisung der Gebühr ist die Angabe des Kassenzeichens 8410450072503 im Verwendungszweck sehr wichtig; bitte achten Sie darauf:

Empfänger: LOK BW / DHBW Mannheim
Kreditinstitut: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 8410450072503 Nachname, Vorname, Zweitausfertigung

Nachgraduierung

Nach der Umwandlung der Berufsakademien in die Duale Hochschule Baden-Württemberg haben ehemalige Absolvent*innen die Möglichkeit, ihren Diplomabschluss mit der staatlichen Bezeichnung "Diplom (BA)" in einen akademischen Hochschulgrad "Diplom (Dualen Hochschule)" umwandeln zu lassen. Rechtsgrundlage ist das vom DHBW-Präsidum veröffentlichte Merkblatt. Dies gilt auch für Abschlüsse der Berufsakademie, die bis 1982 ohne Diplom-Bezeichnung verliehen wurden und/oder nachträglich die Bezeichnung "Diplom-" erhalten haben.

Mit der Nachgraduierung erwerben Sie einen akademischen Grad. Das kann bspw. bei der Zulassung zu Master-Programmen hilfreich sein. Bitte beachten Sie, dass für die Anerkennung Ihres Abschlusses das jeweilige Landeshochschulgesetz relevant ist.

Den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag und die beglaubigte Kopie Ihrer Diplom-Urkunde senden Sie bitte an folgende Adresse:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
Servicezentrum Studium und Lehre
Postfach 10 04 61
68004 Mannheim

Bitte beachten Sie: Wenn Sie in der Zwischenzeit geheiratet oder einen weiteren Titel erlangt haben, kann dies leider nicht auf der nachgraduierten Urkunde ausgewiesen werden. Die Urkunde wird mit den ursprünglichen Daten ausgestellt.

Eine beglaubigte Kopie Ihrer Diplom-Urkunde stellt Ihnen bspw. Ihr ortsansässiges Rathaus oder Bürgerdienst aus.

Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 4 – 6 Wochen.

Nach erfolgter Nachgraduierung darf die staatliche Bezeichnung "Diplom (BA)", die aufgrund eines erfolgreich abgeschlossenen Studiums an den Berufsakademien des Landes Baden-Württemberg verliehen wurde, nicht mehr geführt werden. Dies ergibt sich bereits aus dem Begriff "Umwandlung". Nach der Nachgraduierung ist der Titel mit dem Zusatz "(DH)" statt "(BA)" zu führen.

Für die Nachgraduierung ist gemäß Gebührensatzung der DHBW in Verbindung mit der Änderungssatzung eine Gebühr i. H. v. 80 € zu entrichten. Die Verwaltungsgebühr überweisen Sie bitte an die unten stehenden Kontodaten, sobald Sie nach Antragstellung den Gebührenbescheid erhalten haben oder bereits parallel zur Antragstellung. In diesem Fall vermerken Sie bitte auf dem Antrag, dass eine Überweisung bereits erfolgt ist.

Empfänger: LOK BW / DHBW Mannheim
Kreditinstitut: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 8410450072503 Nachname, Vorname, Nachgraduierung

Das Kassenzeichen der DHBW Mannheim 8410450072503, ist bei der Zahlung unbedingt anzugeben!

Bitte achten Sie bei der Überweisung auf die Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer Angaben, da sonst aufgrund der großen Studierendenzahl keine Zuordnung Ihrer Zahlung erfolgen kann. 

Eine Quittung für die erfolgte Überweisung der Gebühr wird nicht erstellt. Wenn Sie einen Beleg benötigen, benutzen Sie bitte Ihren Einzahlungsbeleg. 

Äquivalenzbescheinigung

Es ist möglich eine Bestätigung über die Gleichwertigkeit der an den Berufsakademien des Landes Baden-Württemberg erworbenen Diplom-Abschlüsse mit den von der DHBW verliehenen Bachelor-Graden auszustellen (sog. Äquivalenzbescheinigung).

Den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag auf Ausstellung einer Äquivalenzbescheinigung sowie die beglaubigte Kopie Ihrer Diplom-Urkunde senden Sie bitte an folgende Adresse:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
Servicezentrum Studium und Lehre
Coblitzallee 1-9
68163 Mannheim

Bitte beachten Sie: Die Bescheinigung wird normalerweise mit den ursprünglichen Daten ausgestellt. Wenn Sie in der Zwischenzeit geheiratet oder einen weiteren Titel erlangt haben, kann dies auf Wunsch auf der Äquivalenzbescheinigung ausgewiesen werden. Eine beglaubigte Kopie Ihrer Diplom-Urkunde stellt Ihnen bspw. Ihr ortsansässiges Rathaus oder Bürgerdienst aus.

Die Bearbeitungszeit beträgt ca.  4 – 6 Wochen.

Für die Äquivalenzbescheinigung ist gemäß Gebührensatzung der DHBW in Verbindung mit der Änderungssatzung eine Gebühr i. H. v. 50 € zu entrichten. Die Verwaltungsgebühr überweisen Sie bitte an die unten stehenden Kontodaten, sobald Sie nach Antragstellung den Gebührenbescheid erhalten haben oder bereits parallel zur Antragstellung. In diesem Fall vermerken Sie bitte auf dem Antrag, dass eine Überweisung bereits erfolgt ist.

Empfänger: LOK BW / DHBW Mannheim
Kreditinstitut: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 8410450072503 Nachname, Vorname, Äquivalenzbeschreibung

Das Kassenzeichen der DHBW Mannheim 8410450072503, ist bei der Zahlung unbedingt anzugeben!

Bitte achten Sie bei der Überweisung auf die Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer Angaben, da sonst aufgrund der großen Studierendenzahl keine Zuordnung Ihrer Zahlung erfolgen kann. 

Eine Quittung für die erfolgte Überweisung Ihrer Gebühr wird nicht erstellt. Wenn Sie einen Beleg benötigen, benutzen Sie bitte Ihren Einzahlungsbeleg.