Forschungsprofil

Forschung, Innovation und Transfer an der DHBW Mannheim

Praxisnahe Wissensgenerierung und -vermittlung, dafür steht die DHBW als Wissens- und Transferpartnerin. Neben der projektbezogenen kooperativen Forschung mit den dualen Partnerunternehmen beteiligt sich die DHBW Mannheim an Forschungsprojekten anderer Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Somit garantiert sie den Einbezug neuester Erkenntnisse aus der Forschung in die Lehre. Zudem ermöglicht die Nähe zu ihren Dualen Partnern Vorteile wie Praxisbezug, Netzwerk-Optionen und einen kooperativen Wissensaufbau und -transfer.

In den letzten Jahren haben sich dabei folgende Kompetenzzentren etabliert, die strategisch weiter ausgebaut werden:
 

  • DILARS: Kompetenzzentrum für den Studienbereich Technik mit integrierter Leittechnik und vernetzten Versuchsständen für die praxisorientierte Lehre.
  • Forschungscluster EDSC: Einrichtung einer Plattform zur Weiterentwicklung der zukünftigen Unternehmens-IT sowie Bereitstellung einer Infrastruktur für Forschungsdaten der DHBW.
  • Forschungscluster ELCH: Erforschung von Energiewandlungs- und -speicherprozessen in Batterien und Brennstoffzellen für eine nachhaltige Mobilität.
  • ZEEB: Kompetenzzentrum zur Schulung in Anwendungssoftware, Erhebung und Auswertung von Daten, für die Durchführung von Simulationen und Unternehmensplanspielen sowie Produkt- und Verpackungstests.

Weitere Informationen zur Positionierung von Forschung, Innovation und Transfer finden Sie im Strategiepapier der DHBW und der DHBW Mannheim.

Die Forschungsreferentin, Frau Dr. Katja Bay, steht als Ansprechperson zu Fragen rund um die Themen Forschung, Innovation und Transfer zur Verfügung.

Coblitzallee 1-9
68163 Mannheim
Raum C 366.6