Erfolgreiche Projekte der Studienrichtung

Innovative Ideen werden Wirklichkeit

Projekt CURE (Elektro-Rennwagen der DHBW Mannheim)

Das Team CURE der DHBW Mannheim wurde vor einigen Jahren von Studierenden des Projekt Engineerings gegründet, hat sich aber inzwischen zu einem interdisziplinären Studienprojekt an der DHBW Mannheim weiterentwickelt. Das Kernteam stellt nach wie vor die Studienrichtung Projekt Engineering. Seit 2017 nimmt das Team jährlich an der Formula Student teil, einem internationalen Konstruktionswettbewerb, bei dem Studierende ein Rennfahrzeug konstruieren, um damit gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten. Bei der Formula Student gewinnt aber nicht das schnellste Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion und Renn-Performance, Finanzplanung und Marketing. Übrigens bringen die Jungs und Mädels starke PS auch ohne Sprit auf die Rennstrecke, denn sie starten mit einem Elektroantrieb durch.

Das Projekt CURE wird im Rahmen der Projektmanagementvorlesung der Studienrichtung aktiv unterstützt. Zusätzlich dazu stellt Projekt Engineering die notwendige Infrastruktur zur Verfügung und koordiniert die Nutzung.

Projekt DANTE (DHBW-Abwärme-Nutzungs-TechnologiE)

Die Niedertemperatur-Wärme-Kraft-Kopplung steht im Fokus des spannenden Projekts DANTE. Dabei werden innovative Lösungen gesucht, um Energie ohne Verlust nutzbar zu machen. Hier haben Studierende die Möglichkeit, einer technischen Problemstellung auf den Grund zu gehen und diese nachhaltig zu lösen. Gleichzeitig kann das Projektteam individuelle Ideen verwirklichen, angeeignetes Wissen nutzen und die eigene Leistungsfähigkeit beweisen.

Projekt ELMAR (ELektroMotor Auf Rädern)

Weiterentwicklung des visionären Prototyps, welcher 2010 auf dem Genfer Automobilsalon ausgestellt wurde – vom batteriegetriebenen Fahrzeug zum Brennstoffzellenfahrzeug. Auch dieses vom Projekt Engineering aufgesetzte Projekt ist auf mehrere Jahre ausgelegt und wird gemeinsam mit Studierenden anderer Studienrichtungen weitergeführt. ELMAR ist ein in der Hochschullandschaft einzigartiges Projekt, das exemplarisch für die hohe Innovationskraft der Metropolregion Rhein-Neckar steht. Die angehenden Ingenieur*innen haben damit über die planmäßigen Praxisphasen hinaus die Möglichkeit, Erfahrungen im Projektmanagement und Netzwerkaufbau zu sammeln und fachspezifisches Ingenieurwissen anzuwenden.

Projekt Restaurierung W110 (Restauration eines Mercedes Oldtimers)

Einen Mercedes Oldtimer grundrestaurieren und anschließend "unsichtbar" mit moderner Technik ausstatten, ist das gemeinsame Ziel von Studierenden aus dem Projekt Engineering und weiterer technischer Studienrichtungen. Eine spannende Übungsplattform, die technisches Wissen, Management- und Entscheidungskompetenzen aber natürlich auch Kostenbewusstsein und Organisationstalent von den Studierenden fordert.