Gleichstellung

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine zentrale Aufgabe der DHBW Mannheim, verankert im Landeshochschulgesetz. Im wissenschaftlichen Bereich unterstützt das vom Örtlichen Senat gewählte Team das standortübergreifende Gleichstellungskonzept der DHBW. Dieses beinhaltet folgende Ziele:
 

  • Steigerung des Anteils an Professorinnen
  • Steigerung des Anteils an Studentinnen in Fächern, in denen Frauen unterrepräsentiert sind
  • Steigerung des Anteils an Studenten in Fächern, in denen Männer unterrepräsentiert sind
  • Weiterentwicklung und weitere Qualifikation der Gleichstellungsarbeit

Projekte

Das Gleichstellungsteam setzt verschiedene Projekte zur Förderung der Gleichstellung um, organisiert Veranstaltungen und ist in Netzwerken und Initiativen aktiv. Aktuelle Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Im Rahmen des standortübergreifenden Netzwerks treffen sich die Kolleginnen regelmäßig zu Business-Lunches und können an Seminaren zu karriererelevanten Themen oder Coachings zur Persönlichkeitsentwicklung teilnehmen. Bei Fragen steht Ihnen Prof. Hansch zur Verfügung.

MINT-Bereiche – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – weisen im Berufsalltag auch heute geringe Frauenquoten auf. Mit dem Projekt Mach MUT für MINT werden im Besonderen Schülerinnen ermutigt, MINT-Studiengänge für sich zu entdecken. Die Idee: Studierende berichten direkt in Schulen von ihren persönlichen Erfahrungen im Studien- und Berufsalltag. Im Gegenzug können die engagierten Studierenden an verschiedenen Soft Skill Coachings teilnehmen. Initiiert von Prof. Kölbl wurde die studentische Initiative gemeinsam mit der Studierendenvertretung weiterentwickelt. Für Fragen stehen Ihnen das Projekt-Team unter g.mutfuermintnoSpam@stuv-mannheim.de  oder Prof. Kölbl zur Verfügung.

Campusluft schnuppern und das naturwissenschaftlich-technische Studium hautnah erleben. Das bietet die DHBW Mannheim jährlich am Girls’Day, dem landesweiten Zukunftstag für Mädchen. Auf interessierte Schülerinnen warten Vorträge und Vorlesungen. Dabei lernen sie nicht nur unsere Studienmöglichkeiten kennen, sondern dürfen auch selbst aktiv werden: Workshops und eigene Versuche, z. B. zur Steuerung eines Industrieroboters, sorgen für praktische Einblicke in den Studien- und Berufsalltag. Bei Fragen stehen Ihnen Prof. Mkrtchyan und Prof. Dunz zur Verfügung.

Ansprechpersonen

Außenstelle Eppelheim
Handelsstraße 13
69214 Eppelheim
Raum 2.11.1