Kontakt

Außenstelle Käfertaler Straße
Käfertaler Straße 258
68167 Mannheim (Wohlgelegen)
Raum A 225 , C 504.1

Profil

Christian Schäfer hat an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Marketing Analytics promoviert. Er ist Diplom-Volkswirt und hält einen M.Sc. in Business Administration von der University of Gävle / Schweden. Im Jahr 2015 nahm er den Ruf auf die Professur für ABWL mit Schwerpunkt quantitatives Management an die Duale Hochschule Baden-Württemberg an. Er lehrt im Masterstudiengang Advanced Practice in Healthcare das Wahlmodul Practice-oriented Research am DHBW Center for Advanced Studies (CAS). Zuvor war er 8 Jahre in verschiedenen Positionen für ein internationales deutsches Pharmaunternehmen tätig. 

Christian Schäfer kooperiert intensiv mit Unternehmen, etwa im Rahmen von Forschungsprojekten, studentischen Projekten oder Abschlussarbeiten. Er ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (BVM) sowie bei der Society of Behavioral Medicine (SBM). Ferner ist er Mitglied des International Institute of Forecasters (IIF). Seit 2016 ist er an der DHBW Mannheim wissenschaftlicher Leiter der in Kooperation mit dem IIF angebotenen Zusatzqualifikation Certificate in Forecasting Practice. Weiterhin ist er Mitglied des Advisory Boards des International Journal of Applied Forecasting – FORESIGHT.

Bachelor

  • Statistik
  • Investition & Finanzierung
  • Data Science I
  • Data Science II
  • Seminar: Prototyping und Akzeptanzanalyse digitaler Geschäftsmodelle 

Master Advanced Practice in Healthcare

  • Practice-oriented Research in HealthCare

Vorgehensweise
Falls Sie sich für eine von Prof. Dr. Schäfer betreute Abschlussarbeit interessieren, können Sie entweder eines der nachstehend aufgeführten Themen auswählen, oder einen eigenen Themenvorschlag, ggf. in Kooperation mit einem Praxispartner, machen. Vereinbaren Sie in der Folge bitte einen Sprechstundentermin, wobei erwartet wird, dass Sie sich anhand der einschlägigen Literatur im Vorfeld unseres Gesprächs in das Thema eingelesen haben. Wenn Sie ein eigenes Thema bevorzugen, so bereiten Sie bitte im Vorfeld des Gespräches eine kurze Skizze Ihres Vorhabens vor.

Themenauswahl (aktuelle Interessenfelder)

  • Finite mixture (FIXMIX) Segmentation des Adhärenzverhaltens von chronisch kranken Menschen
  • Datengetriebene Steuerung von Therapieinterventionen anhand von Patient*innenverhaltensmetriken
  • Modellierung des ärztlichen Verordnungsverhaltens von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln
  • Unsicherheitsquantifizierung des NPVs von Pharma Pipeline Einzelprojekten
  • Unsicherheitsquantifizierung des Pipeline-Portfolio NPVs für Pharmaunternehmen
  • Monte Carlo Simulation von Pharma Pipeline Projekten
  • Marktdiffusionsmodelle innovativer Produkte
  • Analyse von Wechselbarrieren für Kund*innen (in unterschiedlichen Märkten bzw. Produktkategorien)

Betreute Abschlussarbeiten mit Kolleg*innen anderer Hochschulen

  • (gemeinsam mit Prof. Dr. Florian Heiss) Forecasting drug market potential in a multiple country approach, Masterarbeit Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • (gemeinsam mit Prof. Dr. Daniel Porath) Applicability of Zipf’s Law for the Forecasting of Pharmaceutical Sales: Is it a valid means to determine the impact of entry order on market share and how dependent is it on the market and the number of brands?, Masterarbeit University of Applied Sciences Mainz

Anwendung

  • Analyse der Barrieren eines Anbieterwechsels für Kunden bzw. Patienten
  • Machine Learning (ML) optimized Decision Support Matrices in HealthCare
  • Marktdiffusion innovativer Arzneimittel
  • Risikomanagement von Pipelineprojekten in der pharmazeutischen Industrie

Theorie

  • Unsicherheitsquantifizierung
  • Markt-Diffusionsmodelle
  • Health-Belief-Model & Theory of Planned Behavior

Methoden

  • Monte Carlo Simulation / Copulas
  • Partial-Least-Squares Structural Equation Modeling (PLS-SEM)
  • Finite Mixture (FIXMIX) Segmentation
  1. Reimagining Medication Adherence: A Novel Holistic Model for Hypertension Therapy, in: Patient Preference and Adherence 2024, Vol. 18, S. 391-410
  2. Corporate reputation, salesperson trustworthiness and customer loyalty in the life insurance industry, 2024 working paper (publication in process)
  3. Predicting the Uptake Curve of New Drugs, in: International Journal of Applied Forecasting 2017, Vol. 47, S. 19-24 [mit S. Brebeck]
  4. Experience sampling: Smartphone-App supported real-time evaluation of health behavior, 2017, working paper
  5. Sprunghafte Prämienanpassungen führen in der PKV zu vermeidbaren Tarifwechseln, in: Zeitschrift für Versicherungswesen 2017, Vol. 68, Issue 22, S. 699-701 [mit M. Horn]
  6. Applying the Bass Model to Pharmaceuticals in Emerging Markets, in: International Journal of Market Research 2014, Vol. 56, Issue 4, S. 513-530 [mit D. Porath]
  7. How to Separate Risk from Uncertainty within Strategic Forecasting, in: International Journal of Applied Forecasting 2013, Vol. 28, S. 12-18
  8. Diffusion neuer Medikamente in Schwellenländern – Eine empirische Untersuchung, in: Update, Zeitschrift für Wirtschaftswissenschaften 2012, Vol. 8, Issue 2, S. 9-13 [mit D. Porath]
  9. Performancemanagement im Sales Forecasting, in: Update, Zeitschrift für Wirtschaftswissenschaften 2012, Vol 8, Issue 1, S. 94-97
  10. Gesundheitsverhalten und Bundesland – Regionale Disparität der Kompetenzen des Patienten, in: Prävention und Gesundheitsförderung 2011, Vol. 6, Issue 4, S. 277-285
  11. Wettbewerbsvorteile durch optimierte Bedarfsprognosen, in: Logistik für Unternehmen 2011, Vol. 25, Issue 11/12, S. 48-51
  12. Weisen Männer und Frauen in Krankheits- und Belastungssituationen ein unterschiedliches Maß an Risikoeinstellung und Therapieverhalten auf?, in: Die Versicherungsmedizin 2010, Vol. 63, Issue 3, S. 115-119
  13. Näher ran an den Patienten, in: Pharma-Marketing-Journal 2010, Vol. 33, Issue 4, S. 22-24, [mit F. Huber]
  14. Erfolgsfaktor Versorgungsforschung erleichtert Market Access, in: Die Pharmazeutische Industrie 2010, Vol. 72, Issue11, S. 1866-1868
  15. Interventionsstrategien für ein erfolgreiches Patientenmanagement unter besonderer Berücksichtigung der Komplexität des Therapieschemas, in: Die Pharmazeutische Industrie 2010, Vol. , Issue 4, S. 726-729
  16. Führen risikobasierte Versicherungstarife zu unterschiedlichem Gesundheitsverhalten zwischen PKV- und GKV-Patienten?, in: Die Krankenversicherung 2010, Vol. 62, Issue 2, S. 46-49
  17. Police bestimmt Compliance, in: Healthcare Marketing 2010, Vol. 5 , S. 54-55
  18. Therapiemanagement und Geschlecht – Eine vergleichende empirische Analyse, in: Update, Zeitschrift für Wirtschaftswissenschaften 2010, Vol .6, Issue 10, S. 33-38
  19. Strategische Einsatzbereiche empirischer Daten zur Patientencompliance, in: Die Versicherungswirtschaft 2010, Vol. 65, Issue 2, S. 92-94
  20. Zur Relevanz der Patientencompliance im deutschen Gesundheitswesen, in: Update, Zeitschrift für Wirtschaftswissenschaften 2009, Vol. 5, Issue 8, S. 21-25
  21. Wie Versorgungsforschung die Marktposition stärkt, in: Pharma-Marketing-Journal 2009, Vol. 32, Issue 6, S. 16-18, [mit F. Huber]
  1. The moderating role of fixed-dose-combination on therapy satisfaction in hypertension, in MMW-Fortschritte der Medizin, Vol. 165 (S6), S. 20–21, 2023.
  2. Identifying the sweet spots in milestone decision making-Monte Carlo simulation of net present value for pipeline projects in pharma, in: Global Journal of Research and Review, Vol. 11, Issue 1, S. 15-16, 2023.
  3. Interventionsoption zur Erreichung eines nachhaltigeren Therapieerfolges von Patienten mit chronischer Erkrankung, in: NACHHALTIGKEIT GESTALTEN Gesellschaft, Gesundheit, Technologien und Märkte, Tagungsband zum DHBW Forschungstag 2023, S. 18-19, 2023.
  4. Predicting the Up-Take Curve of New Drugs in an accurate way by using Dynamic Patient-Share Methodology, in: Marktorientiertes Produkt- und Produktionsmanagement in digitalen Umwelten, Hrsg.: A. Khare, D. Kessler, J. Wirsam, [mit S. Brebeck], S. 161-169, 2018.
  5. Strategic Management of Innovation in Life Science, in: Kompetenz, Interdisziplinarität und Komplexität in der Betriebswirtschaftslehre, Hrsg.: W. Kersten, J. Wittmann, Springer-Gabler, S. 279-287, 2013.
  6. Versorgungsforschung in Kontext von Market-Access, in: Handbuch Market-Access, Hrsg.: T. Ecker, K.-J. Preuß, R. Tunder, Fachverlag Handelsblatt, [mit C. Bensing, A. Kleinfeld], S. 251-277, 2011.
  7. Success factors improving patient compliance behaviour, in: Value in Health, Vol. 12, Issue 7, A221, 2009.
  8. Success factors improving patient compliance – empirical findings from Europe, in: European Journal of Public Health, Supplement, Vol. 19, Issue 6, S. 17, 2009.
  9. Erfolgsfaktoren der Patientencompliance im Spiegel des Morbi-RSA, in: Zeitschrift für Allgemeinmedizin, Sondersausgabe DEGAM/DKVF, S. 179-180, 2009.
  1. The moderating role of fixed-dose-combination on therapy satisfaction in hypertension47. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Hochdruckliga, Berlin, 2023 (Poster presentation)
  2. Decision support patient-matrix enables the physician to anticipate which patients will likely accept a medication switch offering, Pharma Data & Digital Medicine 2023, London, 2023
  3. Interventionsoption zur Erreichung eines nachhaltigeren Therapieerfolges von Patienten mit chronischer Erkrankung, Forschungstag DHBW 2023, Stuttgart, 2023
  4. Targeting the right patients for medication switches to increase adherence: the moderating role of medication switching costs in chronic disease, FUTURE PHARMA, Boston, 2023
  5. Identifying the sweet spots in milestone decision making – Monte Carlo Simulation of Net Present Value for Pipeline Projects in Pharma, 33rd  Annual European Pharma Congress, Frankfurt, 2023
  6. Adhärenz als Schlüssel für den Therapieerfolg im Versorgungsalltag, Gesundheitskompetenz 4.0 – von Compliance zu Adhärenz, St. Pölten 2019
  7. Adhärenz- Compliance, 124. Jahreskongress der Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM), Mannheim 2018
  8. Challenges in strategic pharmaceutical Forecasting, International Symposium on Forecasting, Santander 2016
  9. Selbstbestimmung von älteren Patienten bei der angemessenen Arzneimitteleinnahme, Wiesbadener Patiententag zum 122. Internistenkongress, Wiesbaden 2016
  10. Wie innovationsfreudig ist der deutsche Arzneimittelmarkt im internationalen Vergleich?, 18. Handelsblatt Jahrestagung - Pharma 2013, Frankfurt, 2013
  11. How big is a market? Dynamic patient flow models answer this Question, 3rd Competitive Simulation Workshop, New-York, 2012
  12. New product forecasting with analogs – Does the uptake curve of pharmaceuticals differ by region?, 32nd International Symposium on Forecasting, Boston, 2012
  13. Avoiding pitfalls in short-term operational demand planning, International Product Managers Meeting (IPRM), Barcelona, 2012
  14. How to use scores and weights modeling within a patient based forecasting framework, 2nd Competitive Simulation Workshop, Singapore, 2011
  15. The strategic forecasting process in multinational companies, Global Business Analytics Forum (GBAF), Wiesbaden, 2011
  16. Health Economic Evaluation of the Injury Caused by Insufficient Prevention in Hypertension, International Conference on Early Disease Detection and Prevention (EDDP) 2010, München, 2010
  17. Success factors improving patient compliance behavior, ISPOR 12th Annual European Congress, Paris, 2009,
  18. Erfolgsfaktoren der Patientencompliance im Spiegel des Morbi-RSA, 8. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, Heidelberg, 2009

Up-coming

  • 10. April 2024: Strategic Forecasting Conference Day, Roche Deutschland Holding GmbH, Mannheim.
  • 16.-17. April 2024: Konferenzvortrag: A Strategic Pharma-Marketing Model: Reimagining Medication Adherence in Chronic Disease, Pharma Market Research Conference (PMRC) Europe, Munich.
  • 27.-27. Juni 2024: Konferenzvortrag: Empowering Patients: Unveiling the Empirical Value of Fixed-Dose versus Mono Combinations Therapies, FUTURE PHARMA Boston.
  • 30. Juni - 2 Juli 2024: Konferenzvortrag: Predicting market diffusion of new drugs using the Dynamic Patient-Share method, 44th International Symposium on Forecasting IIF, Dijon, France.
  • 27.-28. August 2024: Konferenzvortrag: Strategiemodell der Unternehmensreputation, Vertrauenswürdigkeit der Sales Force und der Kundenbindung in der Lebensversicherung, Handelsblatt Strategiemeeting Lebensversicherung 2024, Düsseldorf.