Probleme im Studium?

Wir zeigen Perspektiven.

Die Herausforderungen im Studium sind groß und manchmal mit persönlichen oder familiären Dingen schwer unter einen Hut zu bringen. Informieren Sie sich und kontaktieren Sie uns bei Beratungsbedarf: Wir nehmen alle Fragen und Probleme ernst und stellen Ihr persönliches Anliegen stets in den Mittelpunkt. 

Nutzen Sie frühzeitig unser Angebot, wenn Sie z. B. mit folgenden Themen Probleme haben:

  • Die Befürchtung, das Studium nicht zu schaffen, oder drohende Exmatrikulation
  • Konflikte im Kurs oder im Unternehmen
  • Stressbewältigung oder Prüfungsangst
  • Finanzielle oder gesundheitliche Probleme
  • persönliche oder familiäre Belastungen
  • Fragen zum Studienwechsel oder zur beruflichen Laufbahn

Damit Sie Ihr Studium mit Kind(ern) oder in der Schwangerschaft meistern können, bietet die DHBW Mannheim als familiengerechte Hochschule verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung. Wichtig ist, dass Sie Ihren Betrieb sowie die Studiengangsleitung frühzeitig darüber informieren, um den Studienverlauf und flexible Gestaltungsmöglichkeiten zu besprechen. 

Insbesondere beim dualen Studium mit sehr strukturiertem Studienverlauf bedeutet Studieren mit Beeinträchtigung eine besondere Herausforderung. Häufig besteht darüber hinaus Unsicherheit, ob ein Nachteilsausgleich gewährt werden kann und in welcher Form. Informieren Sie sich über die Unterstützungsmöglichkeiten an der DHBW und lassen Sie sich beraten.

Sexuelle Belästigungen – ob am Arbeitsplatz, während des Studiums oder im privaten Umfeld – sind leider Realität und können jeden treffen. Wenn Sie Opfer von sexueller Belästigung oder Gewalt geworden sind, können Sie sich jederzeit vertraulich an die Ansprechperson für Fragen im Zusammenhang mit sexueller Belästigung wenden.

Studierende in akuten Notlagen können aus dem Notfall-Fonds der DHBW finanzielle Unterstützung (bis zu 1.000,- Euro) erhalten. Über eine Bewilligung der Förderung entscheidet eine interne Vergabekommission.

Voraussetzungen

  • Immatrikulation für ein Bachelor- oder Gaststudium
  • Die Notlage gefährdet die Fortführung oder den Abschluss des Studiums
  • Andere Unterstützungsmöglichkeiten wurden möglichst ausgeschöpft
  • Es handelt sich um eine vorübergehende Notlage

Antragstellung

  • Antragsformular (auf Anfrage bei der Studienberatung erhältlich)
  • Aktuelle Studienbescheinigung (ggf. Kopie)
  • Belege zur Verwendung des Förderbetrags
  • Einkommensnachweise für die letzten 2 Monate

Bitte senden Sie die benötigten Unterlagen an die Förderprojektleitung des Notfall-Fonds:

Präsidium DHBW 
Projektleitung Notfall-Fonds 
Friedrichstraße 14 
70174 Stuttgart 
notfallfondsnoSpam@dhbw.de

In schwierigen Lebenslagen können Sie z. B. folgende Anlaufstellen kontaktieren: