Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Mit betriebswirtschaftlicher Expertise zum Erfolg beitragen

Vom internationalen Finanzwesen bis zur Unternehmenssteuerung, von der Güterproduktion über Handel und Logistik bis zum Marketing, vom Gesundheitswesen bis zum Eventmanagement – in zahlreichen Wirtschaftszweigen und Funktionen wird BWL-Nachwuchs gebraucht. Hoch qualifizierte Talente, die inner- und überbetriebliche Prozesse verstehen und mit Management-Fähigkeiten und frischen Ideen zum Erfolg ihres Unternehmens beitragen.

Unsere 13 wirtschaftsnahen Studienrichtungen im Studiengang BWL sind die Antwort auf diesen hohen Bedarf aus der Wirtschaft. Lehrende aus Wissenschaft und Praxis vermitteln unseren Studierenden solides wirtschaftswissenschaftliches Know-how sowie branchen- und funktionsspezifische Kenntnisse.

Interaktive Lehrformate an der Dualen Hochschule, ergänzt durch Planspiele und Analyseeinheiten, beispielsweise in unserem Zentrum für empirische und experimentelle BWL (ZEEB), sowie digitale Lern- und Lehrmöglichkeiten sind der Garant für eine moderne Wissensvermittlung.

Durch den regelmäßigen Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen kann das Erlernte aus der Theorie unmittelbar im Berufsalltag angewandt werden. Unsere mehr als 900 Partnerunternehmen aus den verschiedensten Branchen sichern Praxiswissen auf exzellentem, vielfältigem und stets aktuellem Niveau. Weitere Bausteine unseres dualen Studiums: Schlüsselqualifikationen, Persönlichkeitsbildung und interkulturelle Kompetenz. Akademisch qualifiziert, berufserfahren und sozial kompetent sind unsere Absolvent*innen bestens gerüstet für spannende Tätigkeitsfelder, ob Marketing und Vertrieb, Personalwesen, Controlling oder Projektmanagement – auch international. 

Ein Konzept, das Erfolg hat: Mit über 1.000 Studierenden pro Jahr graduiert die DHBW Mannheim die höchste Anzahl von Absolvent*innen im Bereich der BWL in Deutschland.

Der Studiengang BWL bietet folgende branchen- und funktionsorientierte Studienrichtungen an: