Coronavirus: Aktuelle Maßnahmen und Empfehlungen der DHBW Mannheim

Auf dieser Seite geben wir regelmäßig aktualisierte Informationen zur Sachlage sowie Empfehlungen und Hinweise zum verantwortungsvollen Umgang mit dem Coronavirus.
Lassen Sie uns gemeinsam verantwortlich handeln.

Informationen zum Studien- und Verwaltungsbetrieb:

Um die Ausbreitung des Coronavirus durch ein Kontaktminimum zu bremsen gilt:
Die Präsenzlehrveranstaltungen sowie sämtliche Präsenzprüfungen der DHBW Mannheim werden bis einschließlich 19. April 2020 unterbrochen. Alternative Formen zur Fortführung des Vorlesungsbetriebs werden von den Studiengängen zusammengestellt. 

Darüber hinaus sind alle Service-Einrichtungen der Hochschule für den Besucherverkehr geschlossen und der Großteil der Mitarbeiter*innen arbeitet im Homeoffice. Bitte beachten Sie außerdem die Vorgaben zum Betretungsverbot.

Grundlage für die getroffenen Maßnahmen ist die Verordnung der Landesregierung (Stand: 17. März).

Kontakt

Bitte verzichten Sie auf persönliche Besuche auf dem Campus und kontaktieren Sie unsere Ansprechpersonen telefonisch oder per E-Mail.

Fragen zur weiteren Gestaltung des Semesters? Bitte wenden Sie sich an Ihre Studiengangsleitung.
Allgemeine Fragen? Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular

FAQs

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum aktuellen Lehr- und Verwaltungsbetrieb an der DHBW Mannheim:

Studienbetrieb

Die Präsenzlehrveranstaltungen an den Campussen der DHBW Mannheim werden bis einschließlich 19. April 2020 unterbrochen. 

Alle Präsenzprüfungen (mündlich und schriftlich) sind bis einschließlich 19. April abgesagt und werden verschoben. Weitere Informationen zur Umsetzung erhalten Sie von Ihrer Studiengangsleitung. Ausgenommen sind in Abstimmung mit der Studiengangsleitung schriftliche Prüfungsleistungen, für die keine Präsenz erforderlich ist.

Anpassungen / Veränderung bereits bekannter Prüfungsformen
Prüfungsformen, die den Studierenden bereits bekannt gemacht wurden, sollen möglichst beibehalten werden und soweit möglich angepasst oder durch Formate ohne Präsenz ersetzt werden. Informationen erhalten Sie frühzeitig durch Ihre Studiengangsleitung. 

Hinweise zu Bachelor- und Projektarbeiten

  • Themen, die noch anzumelden sind, sollten so gewählt werden, dass die Bearbeitung mit den aktuell verfügbaren Mitteln möglich ist.
  • Bereits angemeldete Themen können bei Bedarf und nach Absprache individuell verlängert, abgebrochen oder angepasst werden. 
  • Digitale Alternativen zu Originalunterschriften und Firmenstempeln sind grundsätzlich möglich. 
  • Die Einreichung von schriftlichen Arbeiten ist in digitaler Form zunächst ausreichend; sind gedruckte Exemplare vorgesehen, können diese nachgereicht werden.

Wichtig: Bitte wenden Sie sich bei Fragen rund um Ihr Studium an Ihre Studiengangsleitung und klären Sie konkrete Vorgehensweisen und Anpassungen vorab mit dieser ab.

Genauere Infos finden Sie im Rundschreiben.
 

Studierende sind dazu aufgefordert, den Lehrstoff im Selbststudium aufzubereiten. Darüber hinaus werden die Vorlesungen des laufenden Semesters in alternativen Formen fortgeführt. Die Studiengänge / Studienrichtungen stellen hierfür individuelle Lösungen zusammen. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen direkt an Ihre Studiengangsleitung.

Zum aktuellen Zeitpunkt sind keine Praxisphasen bei den Dualen Partnern vom Erlass des Wissenschaftsministeriums betroffen. Sollten Sie sich aktuell in der Praxisphase befinden, sind Sie – unter Berücksichtigung individueller Maßnahmen des Dualen Partners – zur Arbeit verpflichtet. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen hierzu direkt an Ihre Ansprechperson im Unternehmen.
 

Der allgemeine Hochschul- und Verwaltungsbetrieb läuft unter Beachtung getroffener Vorsichtsmaßnahmen weiter. Unsere Mitarbeiter*innen sind (zum Großteil im Homeoffice) weiterhin für Sie erreichbar.  

Unsere Serviceeinrichtungen arbeiten eingeschränkt weiter, sind aber (ebenso wie die Vorlesungs- und Gruppenarbeitsräume) für den Besucherverkehr geschlossen. Bitte verzichten Sie auf persönliche Besuche auf dem Campus. Bei Fragen sind unsere Mitarbeiter*innen für Sie per E-Mail oder telefonisch erreichbar. 

Nein, die Theoriephase findet in Verantwortung der Hochschule statt. Sie müssen demnach nicht zu Ihrem Arbeitgeber zurückkehren. Eine Rückkehr in die Partnerunternehmen ist nur möglich, wenn die Studiengangsleitung dies in Rücksprache mit den Dualen Partnern für den gesamten Kurs festlegt. 

Darüber hinaus ist es nicht möglich, Praxisphasen auf Kosten der Theoriephase zu verlängern. In Abstimmung zwischen der Studiengangsleitung und den Dualen Partnern kann die Praxisphase für einen Kurs verschoben werden.
 

Nein, seit 17. März sind die Verpflegungseinrichtungen des Studierendenwerks geschlossen.

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise bleibt die Bibliothek bis auf Weiteres geschlossen. Bitte beachten Sie die folgenden Informationen:
 

  • Medien können telefonisch (0621-41051118) oder per E-Mail an bibliotheknoSpam@dhbw-mannheim.de zur Ausleihe via Selbstverbucher bestellt werden. Bitte beachten Sie, dass immer nur eine Person den Bereich der Ausleihe betreten darf, sowie die folgenden Servicezeiten: Montag bis Freitag, 12:00 bis 16:00 Uhr
  • Des Weiteren bieten wir für alle Angehörigen der DHBW Mannheim den Postversand von Medien an: Entleihbare Bücher aus unserem Bestand oder von Ihnen getätigte Vormerkungen senden wir Ihnen gerne kostenlos zu. Bitte lassen Sie uns dazu Ihre aktuelle postalische Adresse zukommen. Bitte beachten Sie: Die maximale Anzahl umfasst für jede Bestellung 5 Bücher. Studierende und Dozent*innenn aus der Region, die im Umkreis von etwa 50 km wohnen, bitten wir von einer Bestellung abzusehen: Bitte leihen Sie die gewünschten Medien direkt via Selbstverbucher aus.
  • Die Rückgabe entliehener Medien erfolgt ausschließlich über den Rückgabeautomaten (rechts neben dem Eingang vom Gebäude E, Campus Coblitzallee). Bitte beachten Sie dabei, den Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen einzuhalten.
  • Die elektronischen Medien der Bibliothek (eJournals, eBooks, elektronische Volltexte etc.) stehen Ihnen nach Authentifizerung via Shibboleth bzw. EZproxy jeder Zeit zur Verfügung.
  • Der Fernleihservice wurde eingestellt.
  • Die entliehenen Medien werden automatisch bis zum 4. Mai 2020 verlängert.

Ein Vertretungsverbot der gesamten Hochschule gilt, wenn:

•    Sie sich in den letzten 14 Tagen in einem der vom RKI definierten Risikogebiete (In- und Ausland) aufgehalten haben,
•    Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten,
•    Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur zeigen.
 

Der Vorlesungs- und Prüfungsbetrieb am DHBW CAS ist unterbrochen. Sie erhalten weitere Informationen auf der Website vom CAS.

Falls Sie während der Praxisphase von Kurzarbeit bei Ihrem Dualen Partner betroffen sind, melden Sie sich bitte bei Ihrer Studiengangsleitung. Je nach Dauer der Kurzarbeit und Themenstellung der Prüfungsleistung sind Verlängerungen von Abgabefristen, Bearbeitung ohne Präsenz beim Dualen Partner oder Veränderungen der Themenstellung möglich.

Studierende können bereits gewährten Urlaub grundsätzlich nicht einseitig stornieren/verschieben. Sollten Sie eine Verschiebung bereits genehmigten Urlaubs beabsichtigen, wenden Sie sich bitte an Ihre Ausbildungsstätte.

Allgemeine Hinweise & Handlungsempfehlungen

Um einer möglichen Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, möchten wir Sie um Folgendes bitten: 
 

  • Verzichten Sie auf unnötige Kontakte (z. B. eine Begrüßung mit Händedruck)
  • Nutzen Sie die Möglichkeiten für die Händedesinfektion (antivirale Desinfektionsmittel)
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife
  • Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund (Händehygiene)
  • Halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg; halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch, das sie sofort entsorgen

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Infektionsschutz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
 

Sollten Sie selbst Symptome aufweisen oder hatten Sie (unabhängig von einer Reise in ein Risikogebiet) Kontakt zu einer Person, bei der das Coronavirus nachgewiesen wurde, vermeiden Sie unnötige Kontakte und kommen Sie nicht auf den Campus. Wenden Sie sich im Verdachtsfall telefonisch an Ihren Hausarzt oder an das zuständige Gesundheitsamt.  

Für Personen, die aus aktuellen, vom Robert Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebieten zurückkehren, gilt:  Vermeiden Sie – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben Sie 14 Tage zu Hause. 

Übersicht der aktuellen Risikogebiete 

Alle bis Ende April geplanten Veranstaltungen an der DHBW Mannheim werden verschoben. Wir werden Sie zu den neuen Terminen bei Campus Events rechtzeitig informieren.

Rundschreiben